Navigation und Service

Springe direkt zu:

Kampf um Sichtbarkeit. Künstlerinnen der Nationalgalerie vor 1919

Den Jahrhunderte alten Kampf von Künstlerinnen um gleichberechtigte Teilhabe an einer von Männern dominierten Kunstwelt forscht die Ausstellung anhand von 40 Künstlerinnen und Ihrer Werke – aus 140 Schaffensjahren – nach. In der von der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin konzipierten Ausstellung finden sich bekannte Frauen wie Paula Modersohn-Becker oder Käthe Kollwitz – aber auch wieder neu zu entdeckende Künstlerinnen wie Norwegens Bildhauerpionierin Ambrosia Tønnesen oder die Hofmalerin am rumänischen Königshaus und Mitbegründerin der Berliner Secession, Dora Hitz. zur Webseite