Navigation und Service

Springe direkt zu:

Historische Ausstellung

Haus der Stadtgeschichte - Stadtarchiv Ulm, 6. Juli – 19. September 2021

Anlässlich der ersten Wahl und der feierlichen Einsetzung des Ulmer Gemeinderates nach der nationalsozialistischen Diktatur und dem Zweiten Weltkrieg vor 75 Jahren wird eine Ausstellung im Haus der Stadtgeschichte zum demokratischen Neubeginn nach 1945 zu sehen sein. Die Ausstellung thematisiert die Zerschlagung der kommunalen Demokratie durch die Nationalsozialisten, Krieg und Zerstörung, Befreiung, Nachkriegsnot, die ersten Oberbürgermeister, demokratische Öffentlichkeit, Wahlen und Parteien, Frauen in der Stadtpolitik und neue Formen gelebter Demokratie. Die schwierigen demokratischen Anfänge in Ulm werden lebendig und laden dazu ein, sich Gedanken über die Zukunft der Demokratie in unserer Stadt zu machen.
Die Veranstaltung findet im Rahmen des Demokratiethemenjahrs „75 Jahre Demokratie in Ulm“ statt.
#75jahredemokratieinulm