Navigation und Service

Springe direkt zu:

Ausstellung „Transhuman – Von der Prothetik zum Cyborg“

Ausstellung „Transhuman – Von der Prothetik zum Cyborg“

© Museum Ulm

Vor über 200 Jahren baute Albrecht Ludwig Berblinger die ersten beweglichen Beinprothesen für die versehrten Soldaten der napoleonischen Kriege. Seine Erfindung bietet den Anlass für diese dreigliedrige Museumsausstellung. Sie wirft einerseits einen Blick in die 3.000jährige kultur- und medizinhistorische Entwicklung der Prothetik. Andererseits beleuchtet sie den Wandel der religiösen und sozialen Bedeutung körperlicher Versehrtheit in künstlerischen Darstellungen seit dem Mittelalter. Zuletzt thematisiert sie mit Aspekten des Body Enhancement die technologischen Möglichkeiten und ethisch-sozialen Herausforderungen, die sich mit der Überwindung physiologischer Grenzen und der Erweiterung der menschlischen Natur entfalten. #berblinger Laufzeit: 11. Juli - 6. Dezember 2020 Neue Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 11 - 17 Uhr, Wochenende und Feiertag 11 - 18 Uhr Eintritt: 8 Euro regulär / 6 Euro ermäßigt