Stadt Ulm - Arbeitsgenehmigung für ausländische Studierende beantragen

Navigation und Service

Springe direkt zu:

Arbeitsgenehmigung für ausländische Studierende beantragen

Beschreibung

Der Hauptzweck der Aufenthaltserlaubnis für ausländische Studierende ist das Studium. Wenn Sie aus bestimmten Ländern kommen, dürfen Sie nur in engen Grenzen arbeiten:

  • höchstens 120 Tage oder 240 halbe Tage im Kalenderjahr
  • studentische Nebentätigkeiten
    Sie werden in der Regel an Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen ausgeübt. Dazu zählen beispielsweise auch hochschulbezogene Tätigkeiten in hochschulnahen Organisationen.

Dies steht auch in Ihrer Aufenthaltserlaubnis .

In allen anderen Fällen muss Sie die zuständige Stelle zur Arbeit oder zum Praktikum zulassen.

Dies gilt zum Beispiel für

  • die Aufnahme einer Erwersbtätigkeit in einem größeren Umfang in den Semesterferien oder aufgrund einer finanziellen Notsituation oder
  • die Ableistung von Praktika, auch wenn Sie dafür nicht bezahlt werden. Dies gilt nicht für Praktika, die in einer Studien- oder Prüfungsordnung vorgeschrieben sind die zur Erreichung des Ausbildungszieles nachweislich erforderlich sind. Das Praktikum ist in diesen Fällen Bestandteil des Studiums.

Achtung: Beachten Sie, dass Sie erst arbeiten dürfen, wenn Sie die Zulassung von der zuständigen Stelle erhalten haben.

Wenn Sie die Staatsangehörigkeit eines EU- oder EWR-Staates besitzen, können Sie ohne Einschränkungen arbeiten.

Zuständige Stelle
Agentur für Arbeit Ulm
Wichernstraße 5
89073 Ulm

Formulare