Stadt Ulm - Gemeinsam innovative Ideen für die Welt von Morgen entwickeln

Navigation und Service

Springe direkt zu:

Gemeinsam innovative Ideen für die Welt von Morgen entwickeln

Offenes Innovationslabor geht in die zweite Runde

Aicher-Scholl-Kolleg - Challenge-Team Herbst 2018


Das offene Innovationslabor „Testfeld“, Teil des EU-Projekts DA-SPACE, geht in die zweite Runde. Kooperationspartner ist dieses Mal das Aicher-Scholl-Kolleg (ASK), dessen 40 Kollegiatinnen und Kollegiaten während der nächsten Monate den kompletten Zyklus der Produktentwicklung durchlaufen und kennenlernen werden. Das Besondere: die jungen Produktentwickler beschäftigen sich mit „echten“ Fallstudien, die von Unternehmen aus der Region kommen. Diesmal haben die jungen Leute mehrheitlich das "Unternehmen Stadtverwaltung" mit dem Thema "Arbeitgebermarke" gewählt. Sie lernen Innovationsprozesse und Kreativmethoden kennen und arbeiten an realen Fragestellungen.

"Wir sind gespannt, wie sich die jungen Leute die Stadtverwaltung von morgen vorstellen", sagte Oberbürgermeister Gunter Czisch am Dienstag bei der Vorstellung der Projektthemen im Verschwörhaus. Die Kollegiaten werden sich darüber hinaus mit Themen zu Smart City (SWU), Robotic (ADLATUS, Gewinner CyberOne Award BW 2018)  auseinandersetzen. Ebenso dabei sind Gerling Consulting, Uhlmann und Nokia.