Navigation und Service

Springe direkt zu:

Tag der Kinderbetreuung mit über 500 Teilnehmenden

Eine Gruppe von Frauen schaut lächelnd in die Kamera

Zum diesjährigen Tag der Kindertagesbetreuung veranstalte die Abteilung KITA der Stadt Ulm einen großen Fachtag zum Thema „Kinder schützen. Kinder stärken. Schutzkonzepte gegen Gewalt in den Zimmer Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege erstellen und umsetzen“.

Zweite Bürgermeisterin Iris Mann nutze die Gelegenheit, um sich bei rund 500 anwesenden Erzieherinnen und Erziehern sowie Kindertagespflegepersonen für deren verantwortungsvolle und wichtige Arbeit zu bedanken. Maike Tobies-Jungenkrüger, Leiterin der Abteilung KITA, zeigte die Relevanz von Schutzkonzepten gegen Gewalt auf und machte mit einem Blick auf aktuelle Zahlen deutlich, dass Kinder auch heute noch Gewalt erleben und darum Kitas und Kindertagespflegestellen als Schutz- und Kompetenzorte brauchen.

In drei Vorträgen, unter anderem von Bettina Müller, der Leiterin des KinderschutzZentrums Ulm/Neu-Ulm, vertieften die Anwesenden ihr Wissen zu unterschiedlichen Formen der Gewalt und zu den Bausteinen von Gewaltschutzkonzepten. In der Mittagszeit lud ein „Zeit. Raum der Begegnung“ die pädagogischen Fachkräfte im gut gefüllten Haus der Begegnung zu Austausch, Gesprächen und gemütlichem Beisammensein ein.