Navigation und Service

Springe direkt zu:

Keine Müllabfuhr am Donnerstag, 17. Juni

Gelber Sack wird jedoch abgeholt

Mehrere Tonnen für Papier, Biomüll und Restmüll

© EBU

Aufgrund einer innerbetrieblichen Fortbildung der Müllabfuhr findet am Donnerstag, 17. Juni 2021, keine Abfuhr der Restmüll-, Bio- und Papiertonnen statt. Dies teilen die Entsorgungs-Betriebe der Stadt Ulm (EBU) mit. Die Abfuhren in den Bezirken 4, 9 bzw. Bezirken 5, 10 erfolgen jeweils einen Tag später als gewohnt, also am 18. Juni  für die Bezirke 4 und 9 sowie am 19. Juni für die Bezirke 5 und 10.

Abfuhren anderer Entsorgungsunternehmen im Ulmer Stadtgebiet, wie z. B. der Firma Remondis (Gelber Sack) bleiben von dieser Regelung unberührt und werden regulär durchgeführt.

Die EBU-Verwaltung, das EBU-ServiceCenter sowie alle Recyclinghöfe und Gartenabfallplätze haben aktuell zu den regulären Zeiten geöffnet. Bürgeranliegen werden weiterhin telefonisch, Tel. 0731 166-7777 oder per E-Mail an kontakt@ebu-ulm.de entgegengenommen. Für den Kundenverkehr bleiben die Verwaltung und das ServiceCenter wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Präsenztermine sind nur nach Terminvergabe möglich.

Aktuelle Informationen zu besonderen Regelungen der Müllentsorgung aufgrund der Corona-Pandemie werden auf der EBU-Webseite www.ebu-ulm.de unter der Rubrik „Aktuell“ regelmäßig bekannt gegeben.