Navigation und Service

Springe direkt zu:

Podiumsdiskussion "innenstadtdialog ulm 2030"

Logo Innenstadtdialog

Im vergangenen Jahr hat Oberbürgermeister Gunter Czisch den "innenstadtdialog ulm 2030" initiiert. Händler, Bewohner, Menschen, die in der Innenstadt arbeiten, sie alle sollen miteinander in einen Dialog treten, um am Ende gemeinsam zu definieren, was ihre Interessen sind und wie sich ein Konsens finden lässt. Denn die Ausgangslage ist vielschichtig: Handel, Gastronomie, Wohnen, Events, Tourismus, Sicherheit, Sauberkeit, Erreichbarkeit und Parkplätze in der Innenstadt sind die Themen, die für Diskussionsstoff sorgen.

Bei der ersten öffentlichen Veranstaltung im Rahmen des Innenstadtdialogs am Dienstag, 26. März 2019, um 18.00 Uhr im Stadthaus Ulm soll es um die Kernthemen Wirtschaftsstandort, Mobilität und öffentlicher Raum gehen. Drei externe Experten werden dazu Stellung nehmen: Landschaftsarchitektin Maren Brakebusch aus Zürich, der Kölner Marketingexperte Ulrich Eggert und Prof. Dr.-Ing. Wilko Manz vom Institut für Mobilität und Verkehr der TU Kaiserslautern. Moderiert wird der Abend von SWP-Redakteur Hans-Uli Mayer.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.