Navigation und Service

Springe direkt zu:

Partner aus dem Donauraum unterzeichnen in Ulm das „Blaue Band der Freundschaft“

Die drei genannten Personen beugen sich über ein großes Plakat, um darauf zu unterschreiben.

© Daniel M. Grafberger

Staatssekretär Florian Hassler (links) unterzeichnet mit Oberbürgermeister Ansbacher und Oberbürgermeisterin Albsteiger das „Blaue Band“.

Am 6. Juli 2024 haben die Ehrengäste des Internationalen Donaufestes im Rathaus das „Blaue Band der Freundschaft“ unterzeichnet. „Lassen Sie uns zusammenarbeiten für eine friedliche Zukunft, in einem freien, geeinten und demokratischen Europa!“, sagte Oberbürgermeister Martin Ansbacher. Gemeinsam mit Florian Hassler, Staatssekretär für politische Koordinierung und Europa im Staatsministerium Baden-Württemberg, und Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger setzte er seine Unterschrift auf die Fahne, auf der auch die Gäste unterschrieben.

„Die Donau ist sagenumwoben, sie war Grenze, Handelsweg, Wanderungsweg, hat viel gesehen, Leid und Glück – eines war sie immer: eine Verbindung“, sagte Ansbacher. „Für uns ist sie das ,Blaue Band der Freundschaft', das wir gemeinsam feiern.“

Das Donaufest vereint die Städte und Länder entlang der Donau in Ulm und Neu-Ulm. Das internationale Kulturprogramm bietet ein Schaufenster der Donaukulturen. Es versteht sich als Fest des Friedens, der Freiheit und der Demokratie.

Rund 40 Personen stehen für ein Gruppenfoto im Foyer des Rathauses nebeneinander.

© Daniel M. Grafberger

Mit ihren Delegationen hatten sich eingefunden:

  • Ilija Baotic, Leiter des Bürgermeisterbüros Orašje, Bosnien und Herzegowina
  • Marina Sekulić, Direktorin des Tourismusverbands Vukovar, Kroatien
  • Miklós Hajdú, Vizebürgermeister der Selbstverwaltung in Baja, Ungarn
  • Djuro Topic, Premierminister des Kantons Posavina, Bosnien und Herzegowina
  • Franjo Orešković, Stellvertretender Präfekt von Vukovar-Srijem, kroatische Region Slawonien
  • Ilona Matkovich, Bürgermeisterin von Vác, Ungarn
  • Serhii Luzanov, Stellvertretender Bürgermeister von Izmail, Ukraine
  • János Kendernay, Leitender Berater des Bürgermeisters für Stadtdiplomatie Budapest, Ungarn
  • Marko Filipović, Bürgermeister von Rijeka, Kroatien
  • Franjo Komarica, Bischof Emeritus von Banja Luka, Bosnien und Herzegowina
  • Alexandru Nazare, Mitglied des Rumänischen Senats
  • Marina Vlajčić, Stadt Vukovar, Kroatien
  • Stamule Stere, Vizedekan an der Business University Bukarest, Rumänien
  • Balint Juhasz, Parlamentspräsident der Versammlung der Autonomen Provinz Vojvodina, Serbien
  • Pavo Barišić, Generalsekretär der Internationalen Paneuropa-Union

Das vollständige Programm, weitere Informationen und Aktuelles finden Sie auf www.donaufest.de.