Navigation und Service

Springe direkt zu:

Was Bilder von Flüchtlingskindern erzählen

Ausstellung "zwischen" in der Weststadt

Ein gemaltes Bild zeigt einen Pfau, ein weiteres Bild ein Männchen in einer Wiese.

© Caritas Ulm-Alb-Donau

In der Moltkestraße 20 gegenüber des Westbads sind bis 15. September Bilder und Kunstwerke von Flüchtlingskindern ausgestellt. Die Kinder und Jugendlichen, die vor Krieg und Gewalt nach Deutschland geflohen sind, haben sie während therapeutischer Arbeit bei der Caritas Ulm-Alb-Donau erstellt.

Mit der Ausstellung möchte die Caritas die Fluchtgeschichten und Lebensrealitäten dieser tapferen und mutigen Kindern in den Fokus stellen. Der Eintritt ist frei.