Stadt Ulm - Verkehrsführung am Hauptbahnhof ab 1. April

Navigation und Service

Springe direkt zu:

Verkehrsführung am Hauptbahnhof ab 1. April

Die Baustellenfläche rund um den Ulmer Hauptbahnhof

Vom Montag, 1. April, bis Ende des Jahres, ist die Friedrich-Ebert-Straße nur einspurig befahrbar, ist nur die Fahrspur Richtung Norden/ Olgastraße geöffnet. In diesem Zeitraum ist das Baufeld der Bahnhofspassage zu den Sedelhöfen hin vergrößert. Um den Verkehrsteilnehmerinnen und - teilnehmern und dem Handel entgegenzukommen, hat die Stadt folgendes Angebot eingerichtet: Jeden Samstag von 1. April bis 31. Dezember 2019 ist die Nutzung der Busse und Straßenbahnen im Stadtgebiet Ulm/ Neu-Ulm kostenlos. Mit der Kampagne "ulm erleben" weisen Stadtverwaltung, SWU und der Verein Ulmer City Marketing auf dieses Angebot hin.

Die Friedrich-Ebert-Straße ist vom 1. April bis zum Ende des Jahres 2019 in Richtung Süden gesperrt. Dies hat unter anderem zur Folge, dass der Hauptbahnhof und die Post nur über die Olgastraße erreicht werden können.

Lageplan Friedrich-Ebert-Straße - Einbahnstraße (0,12 MB, pdf)

Wenn Sie jemanden zum Hauptbahnhof bringen oder abholen möchten, nutzen Sie am besten die Schillerstraße. Vom Fußgängersteg führen bereits zwei Treppenanlagen zu den Bahngleisen 2/3 und 7/8. Voraussichtlich im Mai 2019 wird die Deutsche Bahn alle Treppenzugänge und Aufzüge öffnen.

Lageplan Schillerstraße (61,89 KB, pdf)

Die Steige 1 und 2 befinden sich seit Februar an einer neuen Position, nämlich an der neu gebauten Gleistrasse. Sie werden für ca. 18 Monate bestehen bleiben.

Lageplan Haltestelle Hauptbahnhof (65,99 KB, pdf)