Navigation und Service

Springe direkt zu:

Thomas Kahl, der unbekannte Forscher

Ab 1. Dezember im Stadthaus-Fenster

Stadthaus Ulm - Fensterausstellung

© Nik Schoelzel

Im März 2020 war für die Werkschau des 2017 viel zu früh verstorbenen Ulmer Künstlers Thomas Kahl nach einem fulminanten Auftakt nach genau einer Woche Schluss. Daraufhin änderte das Stadthaus seine Ausstellungsplanung für diesen Herbst und wollte die Ausstellung vom 8. November 2020 bis 10. Januar 2021 ein zweites Mal öffnen. Nachdem die aktuellen Corona-Verordnungen die Schließung der Kulturstätten nun bis mindestens 20. Dezember verlängern, haben Stadthaus und Leihgeber beschlossen, Thomas Kahls Bilder in den Fenstern des Hauses zu präsentieren. Im wöchentlichen Wechsel sind die Werke nun rund um die Uhr von außen in den gerundeten Fenstern rechts des Haupteingangs Richtung Hirschstraße zu sehen. Ein Bildschirm zeigt einen vierminütigen Rundgang durch die Ausstellung, der auch auf dem YouTube Kanal des Stadthauses, hier kommentiert von Dr. Raimund Kast (Projektleiter im Stadthaus) und Martina Strilic (Galerie Tobias Schrade), präsentiert wird.

Hier sind auch weiterhin die Film-Clips der Serie "Zu allem entschlossen. Das Stadthaus macht eine Ausstellung" abrufbar. In Kürze wird auch die erste digitale Staffel zu Thomas-Kahl-Ausstellung - einzelne Werkerläuterungen von Dr. Raimund Kast, die im Frühjahr auf Facebook veröffentlicht worden waren - als Film eingestellt.